Künstler

zurück zur Übersicht

Knubbelefutz un Schmalbedaach

Renate Heymans und Dieter Schmitz alias Knubbelefutz un Schmalbedaach sind herausragende Akteure des leisen, feinen Vortrags im Fastelovend des Köln-Bonner Raums. Das Paar aus Rhöndorf macht großartigen Blödsinn, verbindet diesen zudem immer wieder auch mit großen Gefühlen. Die Geschichte vom Gutscheinbon, die sie zum dritten Teil von „Kölsche Heimat“ besteuern, ist gekonnter Klamauk, der das Publikum vor allem in kleinen Sälen zu stehenden Ovationen treibt. Man muss zuhören, um den feinen Humor genießen zu können – eine Tugend, die im lauten Ballermann-Karneval verloren gegangen ist.

Knubbelefutz un Schmalbedaach

Ein Krätzjer auf kölsch und chinesisch präsentieren Knubbelefutz un Schmalbedaach und erzählen vom „Jotschingbon“, der sie überraschte.
Text und Musik: Renate Heymans und Dieter Schmitz; Verlag Manuskript; aufgenommen im Februar 2017 in der Wagenhalle der Comedia beim „Jeckespill“, von MC Scheefer, produziert von Jörg P Weber